Dieses Haus ist so full of protohipsterstyle, dass nur noch das Hipsterbike vor der Tür fehlt, und man auf unhappy hipsters erwähnt wird. schietegal ich würd da trotzdem einziehn, ein paar geile Gemälde an die Wände nageln, den Klappstuhl auffe Terrasse und dann bei Dubstep und Cocktails die Birne durchflöten lassen!

via archdaily

Advertisements